EUREF-Campus Düsseldorf startet durch

Ab dem 1. April ist Uwe Kerkmann Standortleiter des EUREF-Campus Düsseldorf. Als ehemaliger Leiter der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt und ausgewiesener Außenwirtschaftsexperte verfügt er über umfangreiche Kompetenzen in der Akquisition und Betreuung von Firmen aus dem In- und Ausland und in der internationalen Standortvermarktung. Er sammelte 18 Jahre lang Erfahrungen in Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf und Berlin, aber auch auf dem internationalen Parkett, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Japan und China. Als Vertreter der Stadt Düsseldorf hat er Gesellschaften mit städtischer Beteiligung gesteuert, wie zum Beispiel den digihub Düsseldorf/Rheinland GmbH und das Düsseldorfer Innovations- und Technologiezentrum ditec GmbH. Darüber hinaus war er 2019/2020 im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen für die Steuerung zweier Wirtschaftsförderungsgesellschaften des Landes verantwortlich, nämlich der NRW.INVEST und NRW.International GmbH.

Uwe Kerkmanns Karriere begann 1989 mit dem Abitur in seiner Geburtsstadt Warstein. Es folgte ein Studium am Japan-Zentrum der Philipps Universität Marburg, das er 1995 mit der Magisterprüfung (Gesamtnote „gut“) und einer Arbeit zum Thema „Industrialisierung und Umweltbelastung in Japan“ abschloss. Während des Studiums war er von 1993 bis 1994 an der Tokyo Universität. Von 1996 bis 1998 kehrte er dorthin für mehrere Forschungsaufenthalte zurück.

2001 war er an den Verhandlungen und dem Abschluss eines Kooperationsabkommens zwischen der staatlichen japanischen Außenhandelsorganisation JETRO (Japan External Trade Organization) und dem Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW) in Tokyo beteiligt. Für das Land Berlin unternahm er von 2001 bis 2004 Delegationsreisen mit Standortpräsentationen in Korea und Japan. 2009/2010 vertraute die Stadt Düsseldorf ihm die Projektleitung des Auftritts auf der Weltausstellung Expo 2010 in Shanghai an.

Von 2009 bis 2018 war er Leiter des Wirtschaftsförderungsamtes Düsseldorf. Er entwickelte die Startup- und Innovationsinitiative der Landeshauptstadt federführend mit und führte im Außenwirtschaftsbereich Delegations- und Präsentationsreisen nach Japan, China, Israel, Indien, Russland, USA, Schweden, Großbritannien und Frankreich durch.

Bei dem beruflichen Hintergrund kann man sich kaum einen besseren Standortleiter für die Entwicklung des EUREF-Campus Düsseldorf vorstellen. Um sich fit zu halten stehen Yoga, Fitness, Schwimmen und Laufen in seinem Terminkalender. Zur Entspannung und Unterhaltung interessiert er sich für Musiktheater, klassischen und Jazzgesang. Und wenn dann noch Zeit bleibt, genießt er gute Literatur und ein ebenso gutes Kabarett-Programm.

Zu seiner Motivation befragt, diese Aufgabe zu übernehmen, sagt Uwe Kerkmann:

„Es ist für mich eine große Herausforderung und Chance, das Erfolgskonzept des EUREF-Campus in Berlin, den Reinhard Müller geschaffen hat, in Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen weiterzuentwickeln. Der EUREF-Campus Düsseldorf wird Unternehmen bestmögliche Rahmenbedingungen bieten, um innovativ, kooperativ und erfolgreich zu sein. Es braucht in Deutschland Orte und ein gemeinsames Ziel sowie die Bereitschaft, kooperativ und offen gemeinsam an innovativen Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten. Einen solchen Ort bieten wir in Düsseldorf an: Ein großartiges, klimaneutrales Gebäude und flexible Flächen für große und kleine Firmen, eine Top-Lage für die Präsentation und Erprobung von Mobilitätskonzepten, vor allem aber ein engagiertes und erstklassiges Community-Management, für das ich mich gerne mit voller Kraft und meinen Erfahrungen einsetzen werde.

Der Ansatz des EUREF-Campus, nämlich jungen und etablierten Firmen aus dem In- und Ausland, Forschungseinrichtungen und weiteren Partnern die Möglichkeiten zu bieten, sich kennenzulernen, auszutauschen und zu kooperieren, passt hervorragend in die wirtschaftsstarke Region rund um die Landeshauptstadt. Der Campus bietet mit seinem Fokus auf Energie und Mobilität einen thematischen Rahmen, der nicht nur wirtschaftlich relevant, sondern auch sozio-ökonomisch und ökologisch wichtig, richtungsweisend und nachhaltig ist. Das Projekt hat aus meiner Sicht das Potenzial, ein zentraler Baustein der Innovationslandschaft in Düsseldorf, in der Metropolregion an Rhein und Ruhr zu werden.

Ich freue mich sehr darauf, Teil des EUREF-Teams zu sein und den EUREF-Campus Düsseldorf erfolgreich zu machen!“

Wir wünschen ihm viel Erfolg.

Mit Uwe Kerkmann sprach Ed Koch

Uwe Kerkmann